Anonym

ich.arbeit.im besten fall ist arbeit eine taetigkeit, die als freudig und sinnstiftend, somit als leicht und fordernd zugleich empfunden wird. dabei empfinde ich arbeit als sinnstiftend, wenn sie gesellschaftlich relevant ist, heisst, sie anderen menschen direkt zugute kommt, kontakt- und austauschmoeglichkeiten vorhanden sind, moeglichst viele menschen eingebunden werden und sie ihre ideen einbringen und als relevant empfinden. dabei ist natuerlich ein angemessener monetaerer gegenwert ein muss, der menschen ermoeglicht dass sie nicht permanent darueber nachdenken muessen, was sie sich leisten koennen und was nicht