Junis Poos

Wir stehen mitten in der Klimakatastrophe – wir rasen ohne Tempolimit auf eine Wand zu und zögern noch die Bremse zu betätigen, aus Angst vor dem Reifenabrieb. Wir sind gerade dabei, auch das 2-Grad Ziel zu verpassen. Seit 2 Jahren demonstrieren wir bei Fridays for Future für schon beschlossene Dinge, aber was ist seit dem passiert? Plastik-Strohhalme sind verboten.
Es gibt noch immer keine Kerosinsteuer oder verhältnismäßige CO2-Steuer, noch keine großen Energiespeichersysteme, bis auf wenige Ausnahmen kein ernst zu nehmender Nahverkehr in ländlichen Gebieten, keine Klimaverpflichtungen für große Unternehmen, noch immer nicht genug Fahrradwege – und selbst, wenn wir uns damit arrangieren würden – es gibt weiterhin kaum Klimaanpassungsmaßnahmen, wie Schwammstädte oder Ähnliches.
Am 24.09. findet die nächste FFF-Demo um 13 Uhr in Gießen auf dem Berliner Platz statt.